Startseite
    DJ
    Fragmente
    BNCDR
    Phobien
    Ekros Bibelstunden
    Geistiges Erbrechen
    Wunder der Magie
    Nutzloses Wissen
    Wahrheiten
    Netztrauma
    Testsektion
    Zitate
    Videos
   
  Links
 
  Haftungshinweis















www.ekros.de


Kostenloser Counter


https://myblog.de/ekros

Gratis bloggen bei
myblog.de





Fernhilfe


Sie brauchen Hilfe? Gar kein Problem, denn auf der Seite fernhilfe-burkhard.ch kann Ihnen geholfen werden. Und, wie der Name der Seite bereits verrät, ohne lästige und zeitaufwendige Sitzungen oder persönliche Treffen ertragen zu müssen. Ganz einfach aus der "Ferne".

Um Skeptiker, die Sätze wie "Ich kann Ihnen helfen mit meiner Fernhilfe-Behandlung ein besseres Leben zu führen" für Betrug halten könnten zu beruhigen, schildert Herr Burkhard in 5 Punkten ausführlich wie "Fernhilfe" funktioniert. Wobei ich hier den 1. Punkt, "Wie funktioniert Fernbehandlung?" einmal zitieren möchte.



Zitat:
"Bei der Fernbehandlung geht man von dem erprobten Verständnis aus, dass Gedanken Energie sind. Gute Gedanken an Harmonie, Gesundheit, Freude, Liebe, Entfaltung und Wohlstand lösen gute Gefühle, positives Handeln und erfolgreiches Gelingen aus. Körper, Geist und Seele werden ruhig und entspannt und können so harmonisch zusammenwirken, was sich körperlich und seelisch in Gesundheit, Wohlbefinden und in einem liebevollen Ausdruck äussert."




Klar, dass Gedanken Energie sind, hat sicher Jedermanns Verständnis längst erprobt und dürfte daher als unveränderliche Tatsache feststehen. Und wenn nur genug "gute Gedanken" da sind, kommt man an der Äußerung eines liebevollen Ausdrucks im Grunde gar nicht mehr vorbei.



Zitat:
"Da viele Menschen ihren Gedanken und Gefühlen unkontrolliert freien Lauf lassen und sich so alsbald in Kummer, Sorgen und Mangeldenken verstricken, äussert sich ihre „reale Welt“ entsprechend mit Krankheiten, Problemen, Schmerzen, Leid und Mangel."




Dies stellt wahrscheinlich eines der Hauptprobleme der Menschen dar, dass sie ihren Gedanken und Gefühlen unkontrolliert freien Lauf lassen. Und daher resultieren dann die oben beschrieben Folgen. Und sicher auch noch sehr viel schlimmere.



Zitat:
"Die Erfahrung beweist, dass man auch seinen Mitmenschen gute, aufbauende, gesunde und liebevolle Gedanken schicken und widmen kann, welche dann eine Harmonisierung, Gesundung und Entfaltung in den Mitmenschen auslösen."




Nun, wenn die Erfahrung es beweist, ist dies wohl ebenfalls eine Tatsache, die sich empirisch nicht mehr widerlegen lässt.



Zitat:
"Die professionelle Fernhilfe, welche ich anbiete, funktioniert also entsprechend dieser Naturgesetze:

- Gedanken = Energie
- Gute Gedanken = gute Energie
- Gute Gedanken an Patienten = Gute und gesunde Wirkung im Patienten"




Wahnsinn, was das "Verständnis erprobt" und die "Erfahrung beweist" wird tatsächlich innerhalb weniger Abschnitte zu Naturgesetzen. Wenn dies jedoch Naturgesetze sind, kann ich davon ausgehen, dass sie ebenfalls im Umkehrschluss funktionieren. Also:

- Gedanken = Energie
- Böse Gedanken = böse Energie
- Böse Gedanken an Patienten = Böse und schädliche Wirkung im Patienten

Vielleicht wäre "Fernschädigung" eine neue Geschäftsidee, mit der man auf schnelle und unkomplizierte Art und Weise Geld verdienen könnte. Natürlich auf Kosten des Wohlbefindens und der Gesundheit der "Patienten". Andererseits wäre es wohl kaum verboten, denn welcher Richter würde schon an "Fernschädigung" glauben?

Um sich eine Übersicht zu verschaffen, was mit einer solchen "Fernschädigung" alles möglich wäre, sehen wir uns einfach, auszugsweise, die Liste der möglichen Behandlungsthemen von "Fernheilung" des Herrn Burkhard an. Denn genau das Gegenteil sollte man ja dann durch eine "Fernschädigung" erreichen können.

"Alkoholprobleme, Angstattacken, Arbeitslos, Arthritis, Atemnot, Augenprobleme, Blasenprobleme, Bluthochdruck, Cellulites, chronischer Geldmangel, Depressionen, Drogenabhängigkeit, Eifersucht, Erfolg, Gewichtsprobleme, Glück, Haarausfall, Herzbeschwerden, Kopfschmerzen, Krampfadern, Liebe, Panikattacken, Phobien, Potenzstörungen, Rauchen, Scheidung, Schlafstörungen, Selbstfindung, Selbstmordgedanken, Trennungsschmerz, Verstopfung..."

Also damit hätte man nahezu unbegrenzte Möglichkeiten um mit "Fernschädigung" seinen Opfern, oder auch "Patienten", mehr als nur üble Streiche zu spielen. Zumindest insofern man selbst genug "böse Gedanken" aufbringen kann um diese dann in "böse Energien" umzusetzen und sie, Entfernungen spielen keine Rolle, auf ihre Reise schickt.

Kann ich. Werde ich. Achtet auf die bald eröffnende Internetdomain "fernschaedigung-ekros.de"


current mood

6.11.09 04:29
 
Letzte Einträge: 80s (02.10.2010), 80s (06.11.2010), 80s Party - Samstag, 05.02.2011



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung