Startseite
    DJ
    Fragmente
    BNCDR
    Phobien
    Ekros Bibelstunden
    Geistiges Erbrechen
    Wunder der Magie
    Nutzloses Wissen
    Wahrheiten
    Netztrauma
    Testsektion
    Zitate
    Videos
   
  Links
 
  Haftungshinweis















www.ekros.de


Kostenloser Counter


https://myblog.de/ekros

Gratis bloggen bei
myblog.de





versklavte Baumgeister

Auf der Webseite Alrunia, die unter anderem für ihre Exorzismus-Dienstleistungen bekannt ist, gibt es etwas ganz Besonderes zu erwerben.
Ein Magisches Dryade-Schutzengel-Amulett.

In den Schutzamuletten, die aus Stücken von ausgesuchten Holunderbäumen gefertigt werden, lebt ein Baumgeist, eine Dryade. Ein nach Angaben der Seite Jahrtausende altes, hochentwickeltes, intelligentes Naturwesen, das freiwillig bereit ist den Menschen zu helfen.

Die Symbole auf den Amuletten bieten zusätzliche Hilfe aus dem Engelreich verschiedener Planetenhierarchien, die dem Menschen ebenfalls helfen wollen. Sie stärken unter Anderem unsere Aura und schulen unsere Intuition. Kaum ein Magier oder Schamane ist in der Lage, solche bemerkenswerten Amulette herzustellen.

Jeder der dies für Aberglauben hält, versichern die Betreiber der Webseite, dass durch die Amulette eine reale Verbindung zu verschiedenen geistigen Ebenen und zu Engeln hergestellt wird, die tatsächlich zum Beispiel durch „Biofeedbackverfahren“ nachgewiesen werden kann.

Bleibt die Frage, wie kommt die Dryade, dieser hochintelligente Baumgeist, in das Amulett hinein? Ganz einfach, der Betreiber der Seite nimmt mittels eines speziellen Rituals (sind nicht alle Rituale irgendwie speziell?) mit dem Holunderbaumgeist Kontakt auf und erfährt so, aus welchen Teilen des Baums die Amulette herzustellen sind. Die Dryade klont sich dann und sein „Doppel“ zieht in das Amulett ein. Das Original der Dryade erhält dafür einen energetischen Ausgleich (wie der aussieht, erfährt man leider nicht).

Der Dryadenklon schläft dann erstmal für zwei Jahre und wird in dieser Zeit in den feinstofflichen Ebenen auf die künftigen Aufgaben vorbereitet. Nach diesen zwei Jahren und abgeschlossener Schulung wird der Geist durch eine (spezielle) Methode erweckt und ist zur Zusammenarbeit mit den Engeln bereit.


Ich kann dies nicht gutheißen, da ich es für eine Form der Sklaverei halte. Ich habe starke Zweifel daran, dass ein Jahrtausende alter Baumgeist, der hoch entwickelt sein soll und angeblich über eine hohe Intelligenz verfügt, sich freiwillig in eine polierte Holzscheibe einsperren lässt um den Menschen zu helfen. Warum überhaupt sollte er den Menschen helfen wollen, spricht nicht gerade für eine hohe Intelligenz.

Auch die Zusammenarbeit mit den Engeln, die ja bekanntlich eher lästige und unerfreuliche Zeitgenossen sind, geschieht sicher nicht freiwillig. Ich denke dass die Dryaden ihr eigenes Volk, in diesem Fall Klone oder auch „Doppel“ von sich selbst, für den erwähnten energetischen Ausgleich (Wasser? Dünger? Schädlingsbekämpfung?) verkaufen.

Diese werden dann zwei Jahre lang in der sogenannten „feinstofflichen Ebene“, einer intensiven Gehirnwäsche unterzogen, auf das sie willig und gehorsam den Menschen dienen und widerspruchslos mit den nervtötenden Engeln sprechen. Welches hochentwickelte Wesen wäre darüber hinaus auch noch damit einverstanden, sich für gerade mal 125 Euro verkaufen zu lassen?


Ich fordere die sofortige Freilassung aller Dryaden und auch anderer, gefangener Naturgeister!

Ich fordere weiterhin das Ende der Knechtschaft der Einhörner und den sofortigen Stopp des Kohleabbaus durch Zyklopen!



current mood

18.6.08 04:18
 
Letzte Einträge: 80s (02.10.2010), 80s (06.11.2010), 80s Party - Samstag, 05.02.2011



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung