Startseite
    DJ
    Fragmente
    BNCDR
    Phobien
    Ekros Bibelstunden
    Geistiges Erbrechen
    Wunder der Magie
    Nutzloses Wissen
    Wahrheiten
    Netztrauma
    Testsektion
    Zitate
    Videos
   
  Links
 
  Haftungshinweis















www.ekros.de


Kostenloser Counter


https://myblog.de/ekros

Gratis bloggen bei
myblog.de





Piercings und Tattoos

Achtung, bitte beachten Sie die gesundheitlichen Hinweise auf der Seite Lichtheilung-Web über Piercings und Tattoos! Diese Warnungen, die uns die, bereits durch ihre Weisheiten wie den sechsbrüstigen Frauen bekannten, Miriam und Jakob zukommen lassen, sollten mehr als ernst genommen werden. Wieso? Weil die Beiden sämtliche Informationen auf dieser Seite von aus der geistigen Welt übermittelt bekommen haben. Deshalb.

Zum Verständnis, warum Piercings und Tattoos Krankheiten und Schlimmeres hervorrufen können, müssen zunächst die Hintergründe erläutert werden. In Kurzform.

Die Erde muss sich verändern. Die letzten 2000 Jahre waren durch männliche Energie geprägt. Jetzt kommt die Umwälzung und die treibende Kraft danach wird die weibliche Energie sein. Der Kosmos tritt bald in das Sternzeichen des Wassermanns ein. Den „Kräfte des Negativen“, die wir auch „die Finsternis“ nennen können, stinkt das gewaltig. Deshalb gehen sie gegen die weibliche Energie, die Frauen und Mädchen der heutigen Zeit vor.

Weiterhin: Alle Menschen sind Energiewesen. Die größte energetische Energie steckt in den Gedanken. Energien wie Angst, Wut und Hass machen krank. Durch die Bündelung dieser Gedankenkraft und durch die Verstärkung der Schwingungen, z.B. durch schwarze Farbe mit der man sich ein Symbol „aufmalt“, gibt man dem Symbol eine zerstörerische Kraft.

Das war doch einfach. Jetzt wo wir die Grundlagen kennen, wenden wir uns den Folgen von Piercings und Tattoos zu. Die größtenteils natürlich nur Frauen betreffen, da sie ja das ausgewählte Ziel der Finsternis sind.

Durch Piercings werden die wichtigen Energiebahnen durchbrochen, die sich durch unsere Energiewesen-Körper ziehen. Und das kann schlimme Folgen haben. Es liegt nahe, dass die Idee zu einer solchen Manipulation der Energie von lichtlosen Wesen kam, um die weibliche Energie unserer Zukunft zu schwächen. Hier ein paar Beispiele von den schlimmen Folgen.


Augenbrauen
Dadurch schränkt man die Sicht auf die Dinge ein, mit den Folgen eines eingeschränkten Unterteilsvermögen. Das Erfassen von Gesamtsituationen wird erschwert.

Brustwarzen
Es könnte geschehen, dass die Seele des zukünftigen Kindes die gepiercte Frau für eine schlechte Mutter halten könnte, da sie das Futterreservoir mit einem „Metallriegel“ verschlossen hat. Daher würde die Seele die Inkarnation höchstwahrscheinlich abbrechen. Die Chancen Kinder zu bekommen stehen also schlecht. (Anmerkung: Wurde hier eine neue, revolutionäre Verhütungsmethode entdeckt?)

Bauchnabel
Kann zu Erkrankungen des Unterleibes und der Fortpflanzungsorgane führen.

Das Arschgeweih
Die schlimmste Manipulation der Finsternis überhaupt, denn die „Kundalini-Energie“ kann nicht erwachen. Diese Energie wartet auf den göttlichen Moment um alle unsere Chakras wieder mit Energie zu füllen. Außerdem wirkt sich diese Tätowierung natürlich schon jetzt auf das Sexual-Chakra und das Wurzelchakra, das Kronenchakra und das Dritte-Auge-Chakra aus. Verdammt, wer hätte das gedacht.

Tattoos in der Schwangerschaft
Die Ansprüche der künftigen Kinder sind gewachsen, es sind Kristall- und Indigokinder, die ihre Inkarnation wahrscheinlich abbrechen würden, wenn sie das Tattoo entdecken. Je nach Symbol kann eine Schwangerschaft auch vollkommen verhindert werden (Anmerkung: Noch eine preiswerte, dauerhafte und noch dazu modische Verhütungsmethode?) oder zu Fehlgeburten führen. Je nach Symbol.


Alles klar, aber was tun? Piercings kann man rausnehmen, aber wie wird man seinen Jugendsünden-Tattoos wieder los? Laserbehandlungen reichen leider nicht, da die Bindungen und Energien nicht entfernt werden, die im Astralkörper gespeichert sind. Die Antwort ist ganz einfach. Das kann nur Gott, nur er selbst kann diese Bindungen wieder lösen. Also betet meine Kinder. Betet.


current mood

27.3.08 22:35
 
Letzte Einträge: 80s (02.10.2010), 80s (06.11.2010), 80s Party - Samstag, 05.02.2011



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung