Startseite
    DJ
    Fragmente
    BNCDR
    Phobien
    Ekros Bibelstunden
    Geistiges Erbrechen
    Wunder der Magie
    Nutzloses Wissen
    Wahrheiten
    Netztrauma
    Testsektion
    Zitate
    Videos
   
  Links
 
  Haftungshinweis















www.ekros.de


Kostenloser Counter


https://myblog.de/ekros

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ekros Bibelstunde Nr. 43

Viele Christen beteuern gute Christen zu sein. Viele Christen beteuern ebenfalls bibeltreue Christen zu sein. Und es gibt Christen die halten sich nach eigenen Angaben streng an die Vorgaben der Bibel. Aber schauen wir doch einmal wie es wäre, ein guter und bibeltreuer Christ zu sein, der sich an den Wortlaut der Bibel hält. Netterweise verwenden wir für diesen Blick auf das Christentum die stark geschnittene und beschönigte Lutherbibel von 1984.

Punkt 1, ein Christ hat das Recht seine Tochter jederzeit als Sklavin zu verkaufen.

Verkauft jemand seine Tochter als Sklavin, so darf sie nicht afreigelassen werden wie die Sklaven.

- Lutherbibel 1984, 2. Buch Moses, Kapitel 21, Vers 7


Punkt 2, Christen dürfen Einbrecher töten. Zumindest wenn die Sonne noch nicht aufgegangen ist.

Wenn ein Dieb ergriffen wird beim Einbruch und wird dabei geschlagen, daß er stirbt, so liegt keine Blutschuld vor.

- Lutherbibel 1984, 2. Buch Moses, Kapitel 22, Vers 1


Punkt 3, gute Christen töten Jeden, der es wagt an Samstagen, nach manchen Auslegungen auch an Sonntagen, wagt zu arbeiten.

Sechs Tage sollt ihr arbeiten, den siebenten Tag aber sollt ihr heilig halten als einen Sabbat völliger Ruhe, heilig dem HERRN. Wer an diesem Tag arbeitet, soll sterben.

- Lutherbibel 1984, 2. Buch Moses, Kapitel 35, Vers 2


Punkt 4, Christen töten jeden der Blutwurst ist.

Jeder, der Blut ißt, wird ausgerottet werden aus seinem Volk.

- Lutherbibel 1984, 3. Buch Moses, Kapitel 7, Vers 27


Punkt 5, Hummer, Krabben, Muscheln und die meisten anderen Meeresfrüchte sind für Christen absolut tabu.

Alles aber, was nicht Flossen und Schuppen hat im Meer und in den Bächen von allem, was sich regt im Wasser, und allem, was lebt im Wasser, soll euch ein Greuel sein.

- Lutherbibel 1984, 3. Buch Moses, Kapitel 11, Vers 10


Punkt 6, Christen tragen niemals Kleidung die mit mehr als einer Art Faden hergestellt wurde.

Meine Satzungen sollt ihr halten: Laß nicht zweierlei Art unter deinem Vieh sich paaren und besäe dein Feld nicht mit zweierlei Samen und lege kein Kleid an, das aus zweierlei Faden gewebt ist.

- Lutherbibel 1984, 3. Buch Moses, Kapitel 19, Vers 19


Punkt 7, Christenmänner schneiden sich weder Haare noch Bart. Christenhippies.

Ihr sollt euer Haar am Haupt nicht rundherum abschneiden noch euren Bart stutzen.

- Lutherbibel 1984, 3. Buch Moses, Kapitel 19, Vers 27


Punkt 8, Wer fremd geht, stirbt. Jeder gute Christ hat schlichtweg die Pflicht diesen Mord auszuführen.

Wenn jemand die Ehe bricht mit der Frau seines Nächsten, so sollen beide des Todes sterben, Ehebrecher und Ehebrecherin, weil er mit der Frau seines Nächsten die Ehe gebrochen hat.

- Lutherbibel 1984, 3. Buch Moses, Kapitel 20, Vers 10


Punkt 9, Christen töten jeden der den Namen des Herrn lästert.

Wer des HERRN Namen lästert, der soll des Todes sterben; die ganze Gemeinde soll ihn steinigen. Ob Fremdling oder Einheimischer, wer den Namen lästert, soll sterben.

- Lutherbibel 1984, 3. Buch Moses, Kapitel 24, Vers 16


Punkt 10, Sklavenhaltung ist für gute Christen absolut in Ordnung.

Willst du aber Sklaven und Sklavinnen haben, so sollst du sie kaufen von den Völkern, die um euch her sind.

- Lutherbibel 1984, 3. Buch Moses, Kapitel 25, Vers 44


Punkt 11, ist die Tochter unkeusch hat jeder gute Christenvater das Recht sie steinigen zu lassen. Das Recht? Nein, die Pflicht.

Ist's aber die Wahrheit, daß das Mädchen nicht mehr Jungfrau war, so soll man sie heraus vor die Tür des Hauses ihres Vaters führen, und die Leute der Stadt sollen sie zu Tode steinigen, weil sie eine Schandtat in Israel begangen und in ihres Vaters Hause Hurerei getrieben hat; so sollst du das Böse aus deiner Mitte wegtun.

- Lutherbibel 1984, 5. Buch Moses, Kapitel 25, Vers 20-21


Das ließe sich noch sehr lange fortführen, die Pflichten und Recht bibeltreuer Christen sind sehr vielschichtig.

Abschließend kann man sagen: Bibeltreue Christen sind sicher gute Christen. Aber ganz sicher sind sie keine guten Menschen.


Und die Moral von der Geschicht,
ein Christ bin und werd ich nicht.


current mood

26.10.07 23:12
 
Letzte Einträge: 80s (02.10.2010), 80s (06.11.2010), 80s Party - Samstag, 05.02.2011



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung