Startseite
    DJ
    Fragmente
    BNCDR
    Phobien
    Ekros Bibelstunden
    Geistiges Erbrechen
    Wunder der Magie
    Nutzloses Wissen
    Wahrheiten
    Netztrauma
    Testsektion
    Zitate
    Videos
   
  Links
 
  Haftungshinweis















www.ekros.de


Kostenloser Counter


https://myblog.de/ekros

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ekros Bibelstunde Nr. 40


Der Untergang der großen Hure Ninive

Weh der mörderischen Stadt, die voll Lügen und Räuberei ist und von ihrem Rauben nicht lassen will! Denn da wird man hören die Peitschen knallen und die Räder rasseln und die Rosse jagen und die Wagen rollen. Reiter rücken herauf mit glänzenden Schwertern und mit blitzenden Spießen. Da liegen viele Erschlagene, eine Unzahl von Leichen; ihrer ist kein Ende, so daß man über sie fallen muß. Das alles um der großen Hurerei willen der schönen Hure, die mit Zauberei umgeht, die mit ihrer Hurerei die Völker und mit ihrer Zauberei Land und Leute an sich gebracht hat.


- Lutherbibel 1984, Nahum, 3. Kapitel, Vers 1-4


Wie bereits angekündigt: Niemals vergeben, Niemals vergessen. Der Gott des Zorns serviert seine Rache am liebsten kalt, genau dann wenn sich Alle in Sicherheit wiegen und nicht mit einem Vergeltungsschlag Gottes rechnen.

Ja, so ist er eben, hinterhältig und verschlagen, aber hauptsächlich nachtragend. Wahrscheinlich ist Jona nicht mehr unter den Lebenden, solange hat Gott seine Rache zurückhalten können, jetzt ist die Zeit der Abrechnung gekommen.

Und wie wird der Rachegott diesmal zuschlagen? Feuerregen? Plagen? Ermordung der Kinder? Eulen? Nein, diesmal hat Gott sich etwas ganz besonders ausgedacht und er macht es selbst. Selbst ist der Gott.


Siehe, ich will an dich, spricht der HERR Zebaoth; ich will dir den Saum deines Gewandes aufdecken über dein Angesicht und will den Völkern deine Blöße und den Königreichen deine Schande zeigen. Ich will Unrat auf dich werfen und dich schänden und ein Schauspiel aus dir machen

- Lutherbibel 1984, Nahum, 3. Kapitel, Vers 5-6


Krass. Erst die Klamotten vom Leibe reißen, aller Welt die Nacktheit und, wie Gott es nennen würde, die Scham zeigen, sie dann mit Schmutz bewerfen und sie anschließend schänden? Also wirklich Gott, ich hab gedacht, Du hättest zumindest ein wenig Stil.


Und die Moral von der Geschicht,
zusehen will ich da ganz sicher nicht.


current mood

19.10.07 18:07
 
Letzte Einträge: 80s (02.10.2010), 80s (06.11.2010), 80s Party - Samstag, 05.02.2011



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung